29. November 2021

Tarifverhandlung 2021

Einigung erreicht! 1.300 Euro steuerfreie Coronaprämie - Arbeitsvorgang gerettet !

 

Die Tarifrunde für die Beschäftigten der Länder endete am 29.11.2021 mit einem für die Tarifbeschäftigten vereinbarten Kompromiss. Das Ergebnis liegt rechnerisch zwischen 3,5 und 3,8 Prozent.

Hier die Ergebnisse im Detail:

  • Lineare Erhöhung
    Die Tabellenentgelte werden ab dem 01.12.2022 um 2,8 Prozent erhöht. Auszubildende bekommen ab diesem Zeitpunkt 50 Euro mehr.
  • Coronaprämie
    Es wird eine Coronaprämie in Höhe von 1.300 Euro gezahlt. Bei den Auszubildenden und Studierenden beläuft sich diese Sonderzahlung auf 650 Euro. Die Zulage ist bis März 2022 zu zahlen und ist steuer- und sozialversicherungsfrei.
  • Laufzeit
    Der ausgehandelte Tarifvertrag hat eine Laufzeit ab dem 01.10.2021 von 24 Monaten.

Es werden derzeit keine Eingriffe in die Arbeitsvorgänge vorgenommen. Dieses Vorhaber konnte durch die Gewerkschaften abgewendet werden. Strukturellen Änderungen, wie z.B. der stufengleiche Aufstieg wurden dafür ebenfalls nicht verhandelt.
Wir erwarten die zeit- und inhaltsgleiche Übernahme für unsere Beamtinnen und Beamten.

Unsere Partner