05. März 2021

DPolG News

Personalratswahlen 2021 sind beendet - DPolG mit wegweisendem Erfolg

Patrick Müller gewinnt die Mehrheit im Personalrat der PD Bad Kreuznach

Sehr geehrte Kollegen*innen,

es war eines der ersten Ergebnisse am Auszählungstag der Personalratswahlen. Der örtliche Personalrat bei der PD Bad Kreuznach (PP Mainz) wird künftig von einer Mehrheit aus DPolG und bdk geführt.

„Mit einem Stimmenzuwachs von 20 % hatten wir nicht gerechnet“  freut sich ein designierter Personalratsvorsitzender Patrick Müller, zugleich stellvertretender Vorsitzender der DPolG. „Er hat sich mächtig ins Zeug gelegt und dass haben die Kollegen*innen honoriert", erklärt Thomas Meyer, der DPolG-Landeschef.

Im Hauptpersonalrat werden DPolG und bdk weiter mit 5 Sitzen vertreten sein.
Neben Thomas Meyer werden Katja Sorgen, Christian Soulier und Mark Seither und eben Patrick Müller, die Geschicke im höchsten Personalvertretungsgremium mitgestalten.
Auch die Kollegen*innen Noriko Nagy, Lisa Kalt und der Chef der KD Trier, Lothar Butzen werden als künftige Ersatzmitglieder im HPR zu sehen sein.

Erfreulich sind die Stimmenzuwächse im Bereich der des PP Trier in allen Personalräten,
sowie besonders zu erwähnen die Verdreifachung der Sitze im Personalrat der PD Pirmasens (PP Westpfalz) mit Thomas Hinkel an der Spitze.
Die DPolG freut sich auch über die Entwicklung in den Gremien des PP Rheinpfalz.
Ob Oliver Blanz dort oder Erwin Leisen bei der PD Wittlich, beide haben der DPolG zu respektablen Ergebnissen verholfen.
Im PP Koblenz konnte punktuell das Vertrauen der Kollegen*innen gewonnen werden und auch im PP ELT haben wir uns behaupten können. „Das werden wir ausbauen. Da bin ich mir sicher“, ist Thomas Meyer zuversichtlich. Im LKA und an der HdP konnten wir die Ergebnisse auf dem Niveau der letzten Jahre halten.

Dafür und für die vielen Stimmen von anderer Seite als aus Reihen der DPolG und des bdk danken wir den Kandidaten*innen auf den Wahllisten und natürlich unseren Wählern*innen.

Am Ende zählt das Eintreten für die Belange zu Wohl des Personals. Das ist unser Versprechen für die kommenden Jahre.

Die Landesleitung der DPolG

Unsere Partner