24. September 2021

DPolG fordert eine Forschungsstudie zur Lebenserwartung von Polizeibeamten*innen

  • Foto: DPolG
  • Foto: DPolG im Bild: Innenminister Roger Lewentz, DPolG-Chef Thomas Meyer sowie innenpolitische Sprecher der Fraktionen

Die DPolG hat am Mittwoch, 22. September mit einer Mahnwache vor dem Landtag auf ein offenkundig erschütterndes Problem aufmerksam gemacht: Die Lebenserwartung und das tatsächliche Sterbealter liegt bei der Polizei in Rheinland-Pfalz deutlich unter denen der übrigen Bevölkerung und auch unter den tatsächlichen Zahlen der übrigen Landesbediensteten!

Fast wöchentlich müssen wir zutiefst betroffen Kenntnis davon nehmen, dass wieder einmal ein Kollege oder eine Kollegin im aktiven Dienst oder zeitnah an eine Pensionierung verstorben ist, sagt der Landesvorsitzende, Thomas Meyer.“

Die DPolG hat in einer Informationsbroschüre Daten und Fakten zusammengestellt und allen Landtagsabgeordneten und der Landesregierung übergeben.

Broschüre zum Download

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Teilt uns eure Erfahrungen und Meinungen mit. Wir freuen uns über jeden konstruktiven Beitrag an info(at)dpolg-rlp.de.

Die DPolG wird über die weitere Entwicklung berichten.

 

Unsere Partner