Bürgerkriegsähnliche Zustände auch in Rheinland-Pfalz?

Politik und Justiz sind gefordert

Der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Thomas Meyer, zeigt sich fassungslos und erschüttert nach den Krawallen in der Stuttgarter Innenstadt am Wochenende.

  • „Es ist an der Zeit „STOPP“ zu sagen“, so Meyer.
  • Es ist nicht mehr hinnehmbar, dass eine enthemmte Gesellschaft unsere Polizeibeamte*innen rücksichtslos angreift.
  • Es ist nicht mehr hinnehmbar, dass unsere Polizei politisch demontiert wird.
  • Es ist nicht mehr hinnehmbar, dass „Rote Linien“ überschritten werden.

    Die Deutsche Polizeigewerkschaft erwartet klare Signale und klares Handeln von Politik und Justiz.