Schutzmasken

Die Landesregierung hat letzte Woche erneut untermauert, dass für den Alltagsgebrauch hinsichtlich des Tragens von Masken im öffentlichen Raum die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes gelten.

Demnach kann das Tragen sogenannter (nicht medizinischer) Alltagsmasken oder Mund-Nasen-Bedeckungen in öffentlichen Räumen das Risiko von Infektionen reduzieren.

Die Nutzung von sogenannten Alltagsmasken im ÖPNV und im Einzelhandel wird dringend empfohlen.

Um den Kolleg*innen Vorort das Tragen einer Alltagsmaske zu ermöglichen, werden die Behörden nunmehr kurzfristig mit MundNase-Schutzmasken versorgt!!

Nachtrag vom 22.04.: Maskenpflicht ab 27. April in ÖPNV und beim Einkaufen