Die Einkommensrunde 2019 – Tarifpolitik für unser Land!

Die Gremien des Deutschen Beamtenbundes (dbb) haben am 20. Dezember 2018 die
Forderungen zur Einkommensrunde 2019 mit den Ländern beschlossen.

Wir fordern unter anderem:
• Erhöhung der Tabellenentgelte um 6 %, mindestens aber 200 € pro Monat
• Erhöhung der Ausbildungs- und Praktikantenentgelte um 100 €
• Laufzeit 12 Monate
Weiter wollen wir die zeitgleiche Übertragung des Volumens auf den
Beamtenbereich.

“Auf der einen Seite sprudeln die Steuereinnahmen, die Sozialkassen sind prall gefüllte
und wir haben Vollbeschäftigung und auf der anderen Seite kehren immer mehr
gut ausgebildete Fachkräfte dem öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz den Rücken
und zunehmend fehlen geeignete Bewerber. Deshalb sind diese Forderungen mehr als
gerecht und in keinem Fall überzogen”, betont der DPolG-Landesvorsitzende
Benno Langenberger

Der dbb und die DPolG helfen!
Als Mitglied der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) sind Sie sicher, immer nach
Tarifvertrag bezahlt zu werden. Die 18 Landes- und Fachverbände der DPolG mit ihren
rund 94.000 Mitgliedern bieten ständige Kontakte ohne bürokratische Umwege. Als
Gewerkschaftsmitglied unter dem Dach des dbb genießen Sie kostenlosen Rechtsschutz
für alles, was im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit steht.
Nähe zu den Mitgliedern ist die Stärke der DPolG. Wir informieren schnell und vor Ort
über www. dpolg-rlp.de, durch Flugblätter, den Online Express, DPolG aktuell oder
dbb aktuell und durch das Magazin tacheles.

Flugblatt Einkommensrunde 2019