aktuell800_400

G 20 Einsatz in Hamburg Rheinland Pfalz ist angekommen – Erhebliche Mängel bei den Unterkünften

Seit Donnerstagabend ist die RLPer Hundertschaft im Containerdorf Bad Segeberg untergebracht.
Insbesondere auf Grund der Wettersituation kommt es zu nicht zumutbaren Zuständen für die Kollegen vor Ort.

Der Landesvorsitzende der DPolG Hamburg, Joachim Lenders wurde durch unsere Vorsitzende der JUNGEN POLIZEI RLP Katja Sorgen, die selbst vor Ort eingesetzt ist unverzüglich persönlich über die Situation informiert.

Mit ihm wurde eine ganze Liste an Kritikpunkten durchgesprochen, welche noch in der letzten Nacht an den EA Logistik sowie den Personalrat herangetragen wurden.
Die Probleme wurden auch fotografisch dokumentiert.

Oberstes Ziel:
Die Einsatzkräfte schnellstmöglich sobald Kapazitäten frei werden, in einem Hotel unterbringen.
Im Laufe des Vormittags konnten mit den Objektverantwortlichen nun die zeitlich dringlichsten Probleme behoben werden.

– Container welche undicht waren, keine Heizung hatten wurden verlassen
– Neue Container konnten bezogen werden
– Fußmatten und Mülleimer wurden ausgegeben Zudem soll im Laufe des Tages
– ein Kühlwagen für Kaltverpflegung vorbeigebracht werden.
– ein Aufenthaltsraum mit Bistro soll eingerichtet werden, sowie Tischtennisplatten und ein Public Viewing Fernseher bereitgestellt werden.
– ein Liegenschaftsbetreuer vor Ort erreichbar sein, der für Probleme zur Verfügung steht und Transparenz schafft.

Auf dem dienstlichen Weg sind diese Probleme ebenfalls bei den Hamburger Verantwortlichen vorgetragen wurden. ALLE setzen sich für die rheinland pfälzischen Einsatzkräfte ein – Politik – Per-sonalräte und die Gewerkschaften.

Auf das ihr alle wieder gesund zurückkommt!!!

22. G20 HH_Unterkünfte