aktuell800_400

Beförderungen 2017: Ministerium teilt Quoten mit – Insgesamt enttäuschend

In Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen bleiben sowohl das Gesamtbudget für die Beförderungen als auch die einzelnen Beförderungsquoten unverändert.

Das ist eine Enttäuschung, stellt der DPolG-Landesvorsitzende Benno Langenberger fest.
“Wer von der Gnade der Reichen leben will, bekommt fette Worte und magere Suppe” (Deutsches Sprichwort)

Das Ministerium des Innern und für Sport (MdI) teilt die Quoten für die Beförderungen bis nach A 11 wie folgt mit:

Tabelle

Mit dem gleichen Budget wie in den Vorjahren in Höhe von 2,5 Mio € wird das Land nicht den Problemen im Beförderungsgeschehen gerecht.
Das ist insgesamt enttäuschend, da es keines unserer Probleme löst.

Die DPolG fordert deshalb, dass deutlich nachgebessert werden muss.
Die DPolG hält daran fest, dass wir Regelbeförderungen nach A10 brauchen.
Die DPolG hält daran fest, dass wir weg von einem festen Beförderungstermin müssen.

Beförderungen Quoten 2017